Wir unterstützen Hersteller, Importeure und Verwender von Chemikalien, Mischungen und Erzeugnissen bei der praktischen Umsetzung der Anforderungen die sich aus der EU- und nationalen Chemikaliengesetzgebung ergeben.

Wir übernehmen die Erstellung und Einreichung der für Ihr Unternehmen erforderlichen Registrierungsdossiers und aller weiteren Verpflichtungen, die sich aus der Verordnung ergeben. Wir übernehmen für Hersteller außerhalb der EU die Aufgaben eines Alleinvertreters im Sinne des Art. 8 der REACH-Verordnung. Wir vertreten Ihr Unternehmen auch nach Art. 4 der REACH-Verordnung.

Die Biozidverordnung hat die bis dahin geltende Biozid-Produkte-Richtlinie 98/8/EG (BPD) abgelöst und ist seit September 2013 in Kraft.

Wir beraten Sie zu Ihren Verpflichtungen nach der Biozid-Verordnung und übernehmen die damit verbundenen Aufgaben bis hin zur Erstellung von Zulassungsdossiers für Wirkstoffe und begleiten die Zulassungsprozedur.

Wir erstellen Active Substance Master Files und vollständige Antragsunterlagen für die Erteilung eines Certificate of Suitability of the European Pharmacopoeia (CEP) durch die EDQM.

Die Ein- und Ausfuhr gefährlicher Chemikalien unterliegt der Verordnung (EG) Nr. 649/2012, seit 01. März 2014 in Kraft. Neben Chemikalien, für die es ein allgemeines Verbot zur Ausfuhr gibt, müssen andere gelistete Chemikalien der europäischen Chemikalienagentur gemeldet werden. Für bestimmte weitere Substanzen wird ferner eine Zustimmungserklärung der zuständigen Behörde des Einfuhrlandes benötigt, die an die nationale Behörde des Ausfuhrlandes übermittelt wird.

Kontakt

Chemieservice Dr. Hoffmann
Ankerstrasse 3c
D-06108 Halle

Tel.: +49 (0) 345 5172 3930
Fax: +49 (0) 345 5248 4999

E-Mail: info@chemserv-halle.de
Anfahrt